Unterstützung und Tipps

Haupt-Inhaltsfeld

Du suchst einen Garten zum Mitmachen?

Die Gemeinschaftsgärten findest du auf unserer Karte. Zusätzlich findest du auf der Seite der Gartenpaten Menschen mit Privatgärten, die ihren Garten teilen möchten. Dort kannst du auch deinen Garten eintragen, wenn du Mitgärtner*innen einladen möchtest.

 

Du möchtest einen Gemeinschaftsgarten zusammen mit anderen gründen?

Das Garten- und Tiefbauamt der Stadt Freiburg hat eine Stelle zur Unterstützung der urbanen Gärten, welche bei der Flächensuche hilft. Meldet euch bei Freiburg packt an.

Der WandelGarten Vauban bietet Beratung für Gemeinschaftsgärten direkt bei sich im Garten gegen gärtnerische Mithilfe an (v.a. zu den Themen Gründung, Organisation, Bodenpflege und Kompost).

 

Finanzierung für Gemeinschaftsgärten gibt es hier:

Die anstiftung bietet Finanzierung für Gemeinschaftsgärten (Werkzeug und Materialien) sowie viele nützliche Tipps, eine deutschlandweite Community, Beratung und Webinare.

 

Der Treffpunkt Freiburg bietet viele Tipps und Unterstützung für ehrenamtlich Engagierte in Gemeinschaftsgärten und übernimmt als Verein eine Trägerschaftsfunktion für Gemeinschaftsgärten z.B. für die Versicherung und Nutzungsvereinbarung mit der Stadt.

 

Für den Austausch und die Vernetzung mit anderen urbanen Gärten aus der Region gibt es eine Mailingliste zum selbst ein- und austragen über diesen Link.

 

Ackerpause bietet ein Komplettpaket um Nachbarschaftsgärten zu gründen und zu betreiben.

 

 

Du möchtest eine Baumscheibe in deiner Straße bepflanzen?

Hier findest du Infos dazu.

Ansprechpartner ist die Stadt mit Freiburg packt an.

Du kannst vom Frühjahr bis in den Herbst von der Ökostation am Seepark kostenlos Samenmischungen und vorgezogene Setzlinge für die Baumscheibe beziehen. Abgabetermin immer Donnerstags nachmittags. Dazu gibt es auch vor Ort eine Beratung. Hier findest du eine Übersicht mit Pflanzempfehlungen und Pflegetipps der Ökostation:

 

Du möchtest einen Gemüseacker auf Zeit bewirtschaften?

Die Ackerhelden bieten das am Stadtrand von Freiburg an.

 

Du möchtest professionelle*r Stadtgärtner*in werden?

Die Ernährungswende braucht innovative (Quer-)Einsteiger*innen! Nimm´ Kontakt mit dem Ernährungsrat Freiburg und Region zum Netzwerken auf und mach´dich schlau wie das Marktgärtnern geht. Z.B. kannst du bei Michel´s Kleinsthof in Tunsel flexibel mithelfen, bei der Freien Solawi-Ausbildung einsteigen und die spannenden Youtube-Videos z.B. von Curtis Stone ansehen. Das Buch "Bio-Gemüse erfolgreich direkt vermarkten" von Jean-Martin Fourtier sowie "Der städtische Landwirt" von Curtis Stone ist dazu auch hilfreich. Zusätzliche Online-Trainings gibt es z.B. hier. Ungenutzte Grünflächen gibt es in fast jeder Nachbarschaft!

 

Du möchtest einen Kleingarten pachten?

Hier gibt es Infos zu den Kleingartenvereinen in Freiburg.

 

Du möchtest (Wild-)Obst ernten?

Auf mundraub.org findest du eine Karte mit Obstgehölzen in deiner Nähe, die beerntet werden können. Dort kannst du auch eigene Einträge machen.

 

Du möchtest im Bereich Garten dazulernen?

Folgende Organisationen bieten in der Region rund um das Thema Gärtnern und Gemeinschaftsgärten Bildungsangebote an:

 

Du brauchst Tipps zum naturnahen Gestalten deines Gartens oder Balkons?

Die Ökostation im Seepark bietet Donnerstag nachmittags in ihrem Biogarten kostenlose Gartenberatung an zu den Themen Kompost und biologisches Gärtnern. Zudem gibt es auf der Webseite der Ökostation u.a. Tipps zum Bau von Hochbeeten, Kräuterspiralen, Trockenmauern und zur Förderung von Insekten und Wildtieren. Weitere Infos hier.

Hier ein paar weitere nützliche Links:

Hilf mit, Vögeln, Insekten und anderen Tieren wieder mehr Nahrungs- und Nistmöglichkeiten in der Stadt bereitzustellen: Förderprogramm "Artenschutz in der Stadt" der Stadt Freiburg, gefördert werden Bürgerinnen und Bürger, Institutionen und Firmen im Stadtgebiet der Stadt Freiburg.

Infos der Stadt Freiburg zur Rolle von privaten Gärten im Artenschutz

Infos und Tipps des Umweltschutzamt der Stadt Freiburg: 0761/201-6101

Umfangreiche Sammlung von Tipps der Stadt Köln

Richtig Mähen für die Artenvielfalt

http://www.biobalkon.de/

Vortrag Balkongärtnern

Webinar Wurmkompost im Gemeinschaftsgarten

Webinar Permakultur-Praxis im urbanen Garten

Webinar Wassermanagement und Bodenaufbau im Gemeinschaftsgarten

Richtig gießen

Hilf mit, Moore zu schützen, indem Du torffreie Erde verwendest. Dieser BUND-Einkaufsführer verrät, welche Produkte auf Torf verzichten.

 

Du brauchst Tipps zum Gärtnern auf der Fensterbank?

Hier gibt es eine Übersicht zu Pflanzen und Sorten von Birgit Lahner:

und hier gibt es einen Vortrag zum Thema.

 

Du brauchst Pflanzen oder Saatgut?

Hier findest du Kräuter und Stauden aus der Region sowie Setzlinge:

https://gaertnerei-huthmann.de/

https://kraeutergarten-urban.de

https://echinos.de/

https://www.piluweri.de/setzlinge

v.a. Tomatensetzlinge bietet http://michels-kleinsthof.de/

jeweils im Frühjahr findet der Pro Specie Rara Pflanzenmarkt in Freiburg statt

Einige Bioläden der Region verkaufen auch regionales Bio-Saatgut (z.B. Glaskiste), Setzlinge und Kräuter. Weitere Anbieter von Kräutern und Setzlingen gibt es im Frühjahr auf den Wochenmärkten, z.B. Querbeet aus Eichstetten auf dem Freiburger Münstermarkt, sowie auch punktuell im Innenhof bei Biokeller.

Hier findest du samenfestes Saatgut aus der Region (d.h. es kann selbst wieder vermehrt werden):

https://samenfest.de/

Samengarten Eichstetten

Vortrag zum Samengarten Eichstetten hier

https://kiwano.de

https://www.genbaenkle.de

https://kraeutergarten-urban.de/shop/saatgut.html

https://www.tatgut.de/

 

Weitere Saatgutanbieter für alte Kultursorten und samenfestes Saatgut:

Pro Specie Rara

Arche Noah

https://www.sativa-biosaatgut.de/

Bingenheimer Saatgut

Dreschflegel

https://www.lilatomate.de