"Geothermie - Wärmegewinnung aus der Tiefe"

Zusammenfassung

Regionalvernetzungstreffen:
Für alle Interessierten und Engagierten im Klimaschutz findet eine digitale Informations- und Vernetzungsveranstaltung mit Expert:innen zur "Tiefen Geothermie" in der Region Freiburg und Südbaden statt.
Programm: Vorträge, Austausch und Fragen!

Ausführliche Beschreibung

Um dem Klimawandel entgegenzuwirken und die Energiewende zu realisieren, sind Erneuerbare Energien von zentraler Bedeutung. Die baden-württembergische Landesregierung hat sich deshalb im Koalitionsvertrag das Ziel gesetzt die "Tiefe Geothermie" als Erneuerbare Energie auszubauen. Um dieses Vorhaben umzusetzen und die Potenziale auszuschöpfen, ist die Akzeptanz der Bevölkerung unerlässlich.

Am Donnerstag, den 4.11.2021 veranstaltet der fesa e.V., in Kooperation mit der LUBW, im Rahmen des jährlichen Regionalvernetzungstreffens für alle Interessierten und Engagierten im Klimaschutz eine digitale Informations- und Vernetzungsveranstaltung mit Expert:innen zur "Tiefen Geothermie" in der Region Freiburg und Südbaden.

 

"Geothermie - Wärmegewinnung aus der Tiefe"

 

Bei der Veranstaltung setzen wir thematische Schwerpunkte auf:

  • Geologische und technische Rahmenbedingungen
  • Chancen und Perspektiven von Geothermie für die Energiewende und
  • Partizipation und Akzeptanz von Bürger:innen an der Umsetzung der Technologie

Zusammen mit Ihnen wollen wir uns austauschen, Fragen für das Podium in Kleingruppen vorbereiten und während der abschließenden Podiumsdiskussion mit den Referent:innen ins Gespräch kommen.

 

Im Anhang finden Sie die Einladung und das aktuelle Programm zur Veranstaltung, welches Sie gerne mit weiteren Interessierten teilen dürfen.

Bild
Flyer zu Verantstaltung
"Geothermie - Wärmegewinnung aus der Tiefe"

Bild
Flyer zum Programm
"Geothermie - Wärmegewinnung aus der Tiefe"